300-x-300-Bela-B2

 

1980 gründete Bela B. die Punkband Soilent Grün, zu der Jan Vetter, besser bekannt als Farin Urlaub, später dazu stieß. Bis zu ihrer Auflösung 1982 erspielten sich „Soilent Grün“, einen legendären Ruf in der Berliner Punk-Szene.
Nach der Auflösung von „Soilent Grün“ gründete Bela, zusammen mit Farin Urlaub „Die Ärzte“.
Die kurze Auflösung der Band zwischen 1988 und 1993 nutze Bela für diverse Projekte, wie seine eigene Band Depp Jones.

Am 12.Mai 2006 erschien schließlich sein erstes Soloalbum „Bingo“.
Nach „Bingo“ folgte „Code B“.

Sein drittes Soloalbum „bye“ nahm er 2013 zusammen mit der Nürnberger Roots Rock Band Smokestack Lightnin´auf, die ihn, zusammen mit der Hamburger Musikerin Peta Devlin, seitdem auch live begleiten.